•  
  •  

kulturnachtlaufenburg.com
facebook.com/kulturnachtlaufenburg

__________________
image-7976229-karl_heinz_bei_der_arbeit_(003).jpg
KH Schmeisser
bei der Arbeit
Edita Soldati   Marktgasse 179    5080 Laufenburg
Telefon 062 874 10 92     Mobile 079 767 26 10
Mail: e.soldati@bluewin.ch

Oeffnungszeiten während den Ausstellungen:
Freitag, Samstag, Sonntag, 14.00 - 18.00 Uhr


Im Programm

Karl-Heinz Schmeisser
M E N S C H E N B I L D
Der Künstler KH Schmeisser ist
am Ostersonntag anwesend
!
KH Schmeißer / Kurzbeschreibung                                                                                          im März 2017

KH Schmeißer, *1957, begann als Jugendlicher zu malen und beschäftigte sich seitdem mit Bildender Kunst und Kunstgeschichte. Von 1991 bis 1997 studierte er Malerei an der Akademie Der Bildenden Künste in Nürnberg bei Frau Prof. Sack-Colditz und wurde 1996 zum Meisterschüler berufen. Seine malerische Herangehensweise ist in akademischer Tradition, der Moderne, dem expressiven Realismus  und der Nachmoderne verankert. KH Schmeißers Kunst  ist von hochstehender Malkultur gekennzeichnet. In intensivem Naturstudium hat er sich mit den klassischen Motiven Landschaft, Stillleben, Interieur, Portrait und Akt auseinandergesetzt.  Aber auch in den Feldern informeller, abstrakter, experimenteller Malerei sind phasenweise  Arbeiten entstanden. Von Anfang an lag sein Hauptinteresse in der malerischen Erfassung der menschlichen Gestalt. Das Sein, die Existenz des Menschen durch Malerei sichtbar werden zu lassen, ist sein unermüdliches Anliegen. Faszination und Herausforderung in Einem, bis auf den heutigen Tag. Obwohl die Wurzeln abendländischer ganzheitlicher Kunst deutlich erkennbar sind, hält uns KH Schmeißer den Spiegel vor und stellt, in geradezu  anti-ideeller Weise, unser  Dasein  in aller Fraglichkeit, Brüchigkeit, Fehlerhaftigkeit aber auch in unserem täglichen Ringen und Finden nach Haltung, unserem  Bangen und Hoffen dar. Von Fachleuten häufig als Ausnahmekolorist bezeichnet verzichtete KH Schmeißer seit einigen Jahren auf Farbe, um seine Aussagen noch radikaler werden zu lassen. Dabei untersuchte er auch, inwieweit Hell-Dunkel bzw. Schwarz-Weiß noch oder wieder Aussagekraft haben können. Seit Kurzem verbindet er diese  Erfahrungen wieder mit Farbe. In seinen neuesten aktuellen  Arbeiten scheint die menschliche Gestalt in ihren Grundlagen erschüttert, tief verunsichert. KH Schmeißer ist in seiner Malerei Seismograph unserer sich rasant veränderten Zeit, sein Werk ist in seiner Radikalität und existentiellen Tiefe von universeller Gültigkeit.

KH Schmeißer lebt und arbeitet in Nürnberg. Er bezieht das Förderatelier  von Kulturtreff  Nord KUNO. Seine Arbeiten sind in zahlreichen privaten Sammlungen im Inn- und Ausland vertreten.
KH Schmeißers Arbeiten wurden in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in Erlangen, Nürnberg, Freiburg, Raum Tübingen und Berlin gezeigt. Seit einigen Jahren organisiert und  präsentiert  KH Schmeißer, inklusiv  der Reden, von Besuchern sehr geschätzt, selbstständig seine Ausstellungen.


KH Schmeißer, 14.03.2017